Umsonstladen Greifswald

Während der Feiertage 2016 geschlossen

vom 7. Dezember 2016

Der Umsonstladen Greifswald verabschiedet sich zwischen den Feiertagen in die Ruhepause. Die Öffnungszeit am Donnerstag, d. 22.12. findet wie geplant statt. Die Öffnungszeit am Freitag 23.12. ist bisher noch nicht gesichert.

Wir öffnen wieder im neuen Jahr am Montag, d. 2.1.2017.

Wir wünschen allen Nutzern und Helfern eine Frohe Weihnacht und einen Guten Rutsch ins neue Jahr.

Das Umsonstladen-Team

Freitagsöffnungszeiten ohne Garantie

vom 8. Oktober 2016

Leider ist es dem Team des Umsonstladens nicht immer möglich, die Öffnungszeiten von Freitagen (16–19 Uhr) abzusichern. Es kann daher auch kurzfristig dazu kommen, dass unsere Nutzer erst vor Ort davon erfahren. Auch wenn es in der Vergangenheit nur selten vorkam, so möchten wir alle Nutzer um Verständnig bitten.

Der Grund für mögliche Ausfallzeiten ist die geringe Verfügbarkeit von ausreichend Mitgliedern an diesem Nachmittag. Wir freuen uns weiterhin auf neue Gesichter und Helfende, um nicht nur diese Zeit zuverlässig absichern zu können.

Wir suchen einen neuen Namen

vom 13. September 2015

Seit 10 Jahren erfreut sich der Umsonstladen in Greifswald einer großen Beliebtheit. In unseren Räumen in der Wolgaster Straße 85 bieten wir Menschen eine Möglichkeit um gebrauchte, aber noch funktionstüchtige, Dinge abzugeben oder für sich zu entdecken.

Von Beginn an arbeiten wir ausschließlich ehrenamtlich. Dabei haben wir aber auch mit Vorurteilen zu kämpfen. Eines davon ist der Gedanke, dass es sich bei dem Projekt um eine soziale Einrichtung handelt. Im Umsonstladen ist jedoch weder das Bringen noch das Mitnehmen von Gegenständen an einen sozialen oder finanziellen Status gebunden.

Vielmehr möchten wir jeden einzelnen dazu bewegen, sich darüber Gedanken zu machen, was man wirklich benötigt und einen Raum zur Verfügung stellen, in dem weiterhin nutzbare Gegenstände einen neuen Besitzer finden – egal ob dieser sie sich auch kaufen könnte oder nicht. Natürlich hat diese Idee auch einen sozialen Charakter. Für uns überwiegen jedoch ökologische und konsumkritische Aspekte. Dazu gehören insbesondere die verlängerte Lebensdauer von Gegenständen und die Verringerung von Müll.

Um diese Idee noch deutlicher nach Außen zu tragen suchen wir nun nach einem neuen Namen für die Räumlichkeiten. Wir möchten mit einer neuen Bezeichnung an unsere Grundgedanken erinnern und bitten alle Greifswalder um ihre Vorschläge.

Vorschläge können per Kontaktformular direkt an uns gesendet oder unter diesem Beitrag als Kommentare diskutiert werden.

Die Mitglieder des Vereines werden die Einsendungen im Oktober bearbeiten und auf einer Mitgliederversammlung darüber beschließen. Eine Änderung des derzeitigen Konzeptes ist mit der Namensänderung nicht verbunden.

Ab sofort bis zu 7 Teile aussuchen

vom 17. Februar 2015

In den letzten Jahren wurde die 3-Teile-Regel – Nutzer dürfen pro Tag bis zu 3 Teile mitnehmen – selten aufgehoben. So etwa zu besonderen Anlässen wie Weihnachten und Ladengeburtstagen, sowie begrenzt auf bestimmte Gegenstände wie Bücher oder Bekleidung.

Bei ihrem letzten Ladentreffen haben die Mitglieder entschieden, die 3-Teile-Regel dauerhaft gegen eine 7-Teile-Regel zu ersetzen. Ab sofort darf also jeder Nutzer pro Tag bis zu 7 Gegenstände mitnehmen.

vom 20.12.-04.01. geschlossen

vom 24. Dezember 2014

Der Umsonstladen hat aufgrund der Feiertage vom 20.12.2014 bis zum 4.1.2015 geschlossen. Wir wünschen allen Nutzern ein Frohes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch in das neue Jahr.

10. Geburtstag und geänderte Ladenöffnungszeiten vom 17.-21.11.

vom 9. November 2014

Schon 10 Jahre ist es her, dass der Umsonstladen am 19.11.2004 in Greifswald öffnete. Seither finden gebrauchte Gegenstände in den Ladenräumen nicht nur neue Besitzer, sondern erhalten damit auch ein zweites Leben, statt im Schrank oder auf der Mülldeponie zu verschwinden.

Kurioses, Altes, lange Gesuchtes, dringend Benötigtes, ob Bücher, Bekleidung, Kinderartikel oder Geschirr, alles kann man finden.
Ein Brand und ein Umzug in die Wolgaster Straße 85 Anfang des Jahres 2010 taten der Beliebtheit keinen Abbruch, die Anzahl der Nutzer dieses besonderen Konzepts nahm stattdessen stetig zu.

In der Geburtstagswoche (17. – 21.11.) wird es besondere Öffnungszeiten geben: Am Montag (17.11.) ist der Laden geschlossen, Donnerstag von 10 bis 15 Uhr, Freitag von 16 bis 21 Uhr!

Um den Geburtstag richtig festlich zu gestalten, wünscht der Umsonstladen sich zu den Öffungszeiten kulinarische (Kuchen, Fingerfood) und kulturelle (z.B. handgemachte Musik) Beiträge von allen Besuchern. Als Geschenk des Umsonstladens gibt es in dieser Woche keine Mitnehm-Beschränkung. Kommen Sie uns doch mal besuchen!

Upcycling-Wettbewerb (bis zum 16.11.)

vom 13. Oktober 2014

Im November feiert der Umsonstladen Greifswald seinen 10. Geburtstag. Aus diesem Anlass veranstalten die Aktiven einen Upcycling-Wettbewerb und laden alle Nutzer zum Mitmachen ein. Beim Upcycling geht es darum, alten Dingen ein neues Leben zu geben, indem man sie umgestaltet oder etwas gänzich Neues entwirft. Ob Stofftiere aus alten Klamotten, etwas Originelles aus Büchern oder Schallplatten oder Spielzeug, euren Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Natürlich freuen wir uns besonders über Einsendungen, die mit Dingen aus dem Umsonstladen hergestellt wurden.

Zur Teilnahme sendet uns einfach Vorher- und Nachher-Bilder bis zum 16.11.2014 an upcycling-wettbewerb@umsonstladen-greifswald.de und nehmt damit an unserem Wettbewerb teil. Die Fotos werden bei uns im Laden ausgestellt und die kreativsten und schönsten werden innerhalb der Geburtstagswoche ab dem 19.11. prämiert. Das Team vom Umsonstladen freut sich auf eure Einsendungen.

Update: Die Deadline für den Upcycling-Wettbewerb wurde auf den 16.11. verlängert. Vielen Dank für alle bisherigen Einsendungen.

Nähworkshop zu Gunsten des Umsonstladens

vom

Liebe Umsonstladennutzer*innen,

nun gibt es unseren Laden schon 10 Jahre! Wir verstehen uns und unser Handeln vor Allem als Kritik an der bestehenden Konsum- und Wegwerfgesellschaft. Viele Dinge bekommen bei uns ein „2. Leben“, wenn sie für die Einen keine Verwendung mehr haben, dafür aber für die Anderen einen langersehnten Wunsch erfüllen können. Durch die große Akzeptanz vieler Greifswalder*innen ist unser Laden immer gut besucht und auch immer gut „bestückt“.
Nun wollen wir einigen „Ladenhütern“ ein „3. Leben“ geben und in einem Nähworkshop gemeinsam mit der Kabutze alte Stoffe und Hemden zu Beuteln umarbeiten. Diese sollen dann als Leihbeutel im Umsonstladen dienen und damit noch lange einen praktischen Nutzen stiften.
Wenn auch Du Lust hast mit uns gemeinsam in diesem Nähworkshop Beutel zu nähen, dann komm doch am 25. und/oder 26. Oktober 2014 um 10 Uhr in die offene Nähwerkstatt Kabutze in der Friedrich-Löffler-Straße 44a.

Der Workshop ist kostenfrei,
Anmeldungen bitte unter: www.kabutze-greifswald.de/programm

Umsonstladen im Greifswald TV

vom 25. Februar 2014

Greifswald TV hat einen schönen Film über den Greifswalder Umsonstladen und über das Konzept der Umsonstläden gemacht, der ab dem 21.02. bei GTV läuft. Zu sehen ist der Beitrag auch unter: http://www.youtube.com/watch?v=J0NK5F09rm8&feature=share&list=UUW2ZOlwagGLqaoQfqeDYJZw .

Foodsharing-Point im Umsonstladen

vom

Am 16.01.2014 ist der erste Greifswalder Foodsharing-Point im Umsonstladen eröffnet worden. Seitdem gibt es ein Lebensmittelregal, aus dem abgelaufene, trockene Lebensmittel (keine Milch- und Fleischprodukte!) sowie Obst und Gemüse mitgenommen werden können. Die Lebensmittel kommen zum Teil aus dem Bioladen „Sonnenmichel“ und aus dem Naturkosmetik und -kostladen BioVio. Aber auch Privatpersonen können nicht mehr benötigte, noch essbare Lebensmittel, die keiner Kühlung bedürfen in den Umsonstladen bringen.

Initiiert wurde die Aktion vom NABU-Projekt „Umwelt ohne Müll!“, das von der Norddeutschen Stiftung für Umwelt und Entwicklung (NUE) gefördert wird.